10 gute Fragen für die erste Unterhaltung auf einer Partnerbörse

Das erste virtuelle Date auf einer Partnerbörse ist immer eine aufregende Sache. Endlich gibt es Gelegenheit, mehr über die Person zu erfahren, deren Foto und Profil soviel versprochen hat. Doch beim Frage- und Antwortspiel ist Vorsicht angebracht. Kein Mensch möchte in solch einem Gespräch gleich zuviel von sich preisgeben. Deshalb sollten beim ersten Kontakt möglichst unverfängliche Fragen ausgewählt werden, die trotzdem viel über eine Person aussagen. Wir haben zehn Vorschläge zusammengefasst und schildern, was die Antworten über eine Person verraten können. Ganz wichtig ist es, die Fragen nicht nacheinander abzuschießen, sondern Sie ganz locker in die Unterhaltung einfließen zu lassen. Denn das erste Date sollte bestenfalls ein Flirt, keinesfalls aber ein Verhör sein.

Was ist Dein liebstes Urlaubsziel?

Hier treten die ersten Vorlieben des potentiellen Partners schon klar zu Tage. Abenteuerlustige Typen werden exotische Reiseziele wie die Malediven oder Indien nennen. Wen es hingegen eher an die Ostsee oder in den Schwarzwald zieht, wird auch im sonstigen Leben ein bodenständiger Typ sein, der gerne auf Experimente verzichten kann. Und dann gibt es noch die Menschen, die mal die Exotik lieben, sich am Wochenende aber auch auf einen ruhigen Kurztrip einlassen. Mit einem solchen Partner wird es auch im Alltag nicht langweilig, denn er ist in der Lage, sich auf die jeweiligen Lebenssituationen flexibel einzustellen und aus allem das Beste herauszuholen.

Kochst Du gerne?

Bei dieser Frage geht es keineswegs darum, herauszufinden, ob der potentielle Partner oder die Partnerin ein Heimchen am Herd ist. Menschen die gerne kochen sind in der Regel sinnesfroh und lieben den Genuss. Und ein solcher Mensch wird sich auch in einer Beziehung ganz hingeben und den Partner oder die Partnerin nach allen Regeln der Kunst verwöhnen. Zudem sind gute Köche in der Regel auch an anderen schönen Dingen interessiert, so dass der abendliche Restaurantbesuch oder später vielleicht die gemeinsame Einrichtung der Wohnung zu einem besonderen Erlebnis wird.

Welches Buch liest Du gerade?

Keine Frage, wer hier ein medizinisches Fachbuch oder einen aktuellen Karriereberater nennt, wird auch sonst das Leben eher nüchtern sehen. Mit solch einem Partner lässt sich perfekt und langfristig eine gemeinsame Zukunft planen. Abenteuer und Überraschungen sind in einer solchen Beziehung aber eher rar gesät. Hat er oder sie hingegen einen Liebes- oder Abenteuerroman auf dem Nachttisch liegen, wird der potentielle Partner auch sonst vom Leben mehr erwarten, als das graue Einerlei. Wenn eine Beziehung zustande kommt, müssen sich beide Partner bemühen, Farbe in den Alltag zu bringen und das gemeinsame Leben täglich mit einer Prise Romantik zu würzen.

Was war Dein letzter Kinofilm?

Anders als zuhause vor dem Fernseher, der oft nur als Berieselung am Feierabend dient, wird ein Kinofilm sehr bewusst ausgewählt. Schließlich verlangt das Kino Eintritt und so soll der Abend keinesfalls mit einer Enttäuschung enden. Wer mehr über die Vorlieben und den Typus des potentiellen Partners erfahren möchte, liegt mit dieser Frage somit goldrichtig. Zudem lässt sich leicht herausfinden, welche Ansprüche an den Zukünftigen oder die Zukünftige in spe gestellt werden. Nennt sie keinen Filmtitel sondern nur den „letzten Film mit Johnny Depp“, kann davon ausgegangen werden, dass sie auf das gute Aussehen ihres Partners größten Wert legt. Ähnlich sieht es aus, wenn er beginnt, von dem Streifen mit Julia Roberts zu schwärmen. Wem es hingegen auf die Inhalte in der Partnerschaft ankommt, der wird eher den Filmtitel nennen und auch kurz die Handlung schildern können.

Welche Hobbys hast Du?

Schwierig wird es, wenn auf diese Frage keine, oder nur belanglose Antworten kommen, wie „Ich verpasse es nie, mir den neuesten Tatort anzusehen“. Denn Personen, die nicht in der Lage sind, auch die Freizeit abwechslungsreich zu gestalten, werden auch in der Partnerschaft eher phantasielos und ein wenig langweilig sein. Oder sie machen das Zusammenleben mit der neuen Flamme zu ihrem Lebensmittelpunkt und gönnen dem anderen keine Freiheiten. Die Frage nach den Hobbies hat aber auch den Vorteil, schnell herausfinden zu können, ob beide wirklich zueinander passen. Wenn sie am liebsten am Wochenende auf dem Golfplatz steht, während er seinen Club im Fußballstadion anfeuert, ist bereits klar, dass sich beide in ihrer Freizeit eher selten sehen werden. Da braucht es schon viel Toleranz von beiden Seiten, um daraus eine langfristige Beziehung entstehen zu lassen.

Arbeitest Du viel?

Hier geht es nicht darum, herauszufinden, wie lange am Abend darauf gewartet werden muss, bis der geliebte Partner endlich in die Arme geschlossen werden kann. Vielmehr lässt sich mit dieser Frage bestens erkennen, wie der oder die andere generell dem Leben gegenübersteht. Eine mögliche Antwort wäre: „Leider muss ich viel zu viel arbeiten. Der Job frisst mich auf und vor lauter Stress weiß ich oft gar nicht, wo mir der Kopf steht“. Wer so antwortet, für den ist oft auch im restlichen Leben das Glas in der Regel halbleer und nicht halbvoll. Wer sich seinen Alltag hingegen positiv gestaltet, wird auch der Arbeit in erster Linie die guten Seiten abgewinnen und antworten: „Ich arbeite schon viel, aber der Job macht mir auch meist Spaß und wenn ich eine Aufgabe gut bewältigt habe, gehe ich mit einem guten Gefühl nach Hause. Da fällt die eine oder andere Überstunde gar nicht ins Gewicht.“

In welche Restaurants gehst Du am liebsten?

Ob man es eher mit einem Kumpeltyp zum Pferde stehlen oder mit einem Partner zu tun hat, der auch in der gemeinsamen Beziehung hohe Ansprüche stellt, wird bei dieser Frage klar. Der Kumpeltyp wird den Italiener oder Griechen an der Ecke bevorzugen, weil sich dort ein lustiger und unkomplizierter Abend verbringen lässt. Eine anspruchsvolle Partnerin oder ein etwas kapriziöser Partner wird hingegen den Abend im Sternerestaurant genießen und auch ansonsten von einer Beziehung verlangen, dass weit mehr geboten wird, als das Übliche.

Bei einem Wochenendausflug findet man Dich eher im Wellness-Hotel oder auf dem Campingplatz?

Schön, wenn der Partner auf diese Frage eine ganz andere Antwort hat und sich zum Beispiel für einen Städtetrip entscheidet. Denn dann wird klar, dass der Gegenüber seinen eigenen Kopf hat und sich nicht einem vorgegebenen Raster anpasst. Von einer solchen Person ist auch in der Partnerschaft immer eine Überraschung zu erwarten, die den Alltag spannend und abwechslungsreich werden lässt.

Wenn Du shoppen gehst, magst Du es eher leger oder mondän?

Ganz klar, wer lieber in Second-Hand-Boutiquen stöbert und sich aus verschiedenen Einzelstücken seinen Modemix zusammenstellt, wird auch in einer Beziehung nicht nach festgelegten Normen leben wollen. Wenn sie oder er aber in erster Linie auf bestimmte Marken schwören, kann davon ausgegangen werden, dass auch im Alltag eher die Verlässlichkeit als Experimentierfreude an erster Stelle stehen.

Hast Du einen festen Freundeskreis?

Natürlich ist es schön, in den ersten Wochen der Verliebtheit den Partner ganz für sich alleine zu haben. Doch im Alltag ist es auch wichtig, dass er oder sie nicht nur auf den Partner fixiert ist, sondern auch Freunde hat, mit denen Erlebnisse geteilt werden. Denn eine gute Partnerschaft besteht nicht nur aus Nähe, sondern auch daraus, Dinge ohne den Liebsten zu erleben, von denen dann erzählt werden kann.