Frauen zum Lachen bringen: 10 Ideen fürs Date

Männer mit Humor haben beim Flirten die Nase vorn. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Wir fühlen uns gut, wenn wir lachen. Durch eine gute Portion Humor sind Probleme leichter zu ertragen und lösen sich in Luft auf. Das zarte Geschlecht sieht Humor als Zeichen für Intelligenz und Charakterstärke. Dennoch sollte darauf verzichtet werden zu aggressive Witze zum Besten zu geben oder einen nach dem anderen herunter zu leiern. Aber was genau zeichnet guten Humor aus und wie lässt er sich beim ersten Date ideal einbringen, um eine Frau zum Lachen zu bringen?

Idee 1: Sei positiv

Wer im grauen Alltag mal die rosarote Brille aufsetzt, der wird von ganz alleine ein positiverer Mensch. Gute Laune und amüsante Witze kommen wie von selbst.

Auf den ersten Blick ist es nicht einfach in allem etwas positives zu sehen. Es ist aber schnell zu erlernen. Frauen mögen Männer die positiv denken und sich freundlich, unbekümmert und umsichtig zugleich zeigen.

Beispiel: Verkippt der halbe Wein beim ersten Date und ruiniert das komplette Hemd lockert ein „Fein. Jetzt habe ich einen Grund etwas neues zu Kaufen.“ die Situation enorm auf. Frauen wissen diese Art von unbeschwertem Humor zu schätzen.

Idee 2: Sammle Witze

Es lohnt sich, sich im Vorfeld ein kleines Repertoire an guten Witzen anzueignen. So kann die ein oder andere peinliche Schweigeminute gut überbrückt werden.

Aber Vorsicht: Der Witz muss in jedem Fall zur Situation passen. Wenn du dir unsicher bist, welchen Humor dein Gegenüber hat, beginne mit Smalltalk. Ist erstmal klar, welche Comedyserien sie mag oder welche Schauspieler sie in Komödien schätzt, ist es nicht mehr schwer, die eigenen Witze dementsprechend anzupassen.

Grundsätzlich sind Witze über Frauen, ihre Figur oder ihr Gewicht zu vermeiden. Ebenso religiöse, sexistische oder ethnische Witze – die sind erst dran, wenn man sich ganz sicher ist, dass sie richtig ankommen.

Idee 3: Beherrsche die richtige Körpersprache

Mit der natürlichen Körpersprache lässt sich der eigene Humor sehr gut ausdrücken. Körperhaltung, Bewegungen, Mimik und auch die Tonlage der Stimme bestimmen maßgeblich, wie man wahrgenommen wird.

Ein kleines Stolpern kann die Situation auflockern. Zuhause kann vor dem Spiegel die eigene Mimik genau studiert werden. Wie guckt man, wenn ein Witz erzählt wurde? Wie sieht es aus, wenn man zwinkert? Beobachte dich selbst aufmerksam um einschätzen zu können, wie du auf andere wirkst.

Es ist nicht schwer einen charmanten Witz mit einem verschmitzten Schmunzeln zu untermalen, wenn man es Zuhause ein paar Male vor dem Spiegel probiert hat.

Idee 4: Anekdoten statt Witze

Es gibt Menschen, die grottige Witze-Erzähler sind. Sie treffen einfach nicht den richtigen Humor oder können sich die Witze nicht merken. Am Ende ist es nicht mehr als ein peinliches, albernes Kauderwelsch.

Für diesen Typ Mensch gibt es eine andere Möglichkeit für die gewisse Komik zu sorgen. Anekdoten aus der Jugend, die zum Thema passen, kommen bei Frauen gut an. Sie lockern die Situation, sorgen für gemeinsames Lachen und für Vertrautheit. Immerhin wird die Frau so „ein Teil“ der eigenen Jugend.

Männer, die über sich selbst lachen können sind bei Frauen sehr begehrt.

Idee 5: Lacht zusammen

Lustige Momente entstehen häufig ganz spontan, ohne dass es im Vorfeld einer Planung bedarf. Beim ersten Date kann man schon mal auf einen Trick zurückgreifen:

Ahme ihre Art von Humor nach.

Ist ihr Humor subtil, halte dich mit derben Witzen zurück. Hat sie einen sehr gewagten Humor, dann lehne dich ruhig weit aus dem Fenster. Im Idealfall liegt euer Humor auf der selben Wellenlänge. Zu Beginn der Beziehung kann aber auch gelacht werden, wenn es sonst nicht unbedingt dem eigenen Humor entspricht.

Idee 6: Erst schweigen, dann reden

Wie bitte? Genau diese Methode eignet sich für alle Männer, die oft nicht wissen, was sie sagen sollen. Es bedeutet aber nicht, dass die erste Stunde des Dates mit einem unbeholfenen Lächeln gemeistert werden soll.

Zum ersten Date können sich schüchterne Typen gut im Kino verabreden. Eine Komödie hebt die Stimmung und man kann sich langsam und in kurzen Sätzen aufeinander einstellen. Es gibt außerdem die Möglichkeit zu beobachten, in welchen Situationen die Dame lacht. Was findet sie lustig?

Danach kann in Ruhe ein Restaurant besucht werden. Fehlt jetzt noch der Gesprächsstoff, kann der Film gemütlich reflektiert werden. Es finden sich ganz sicher Szenen, die beide amüsant fanden.

Idee 7: Kenne dein Gegenüber

Heutzutage besitzt eigentlich jeder einen Social-Media-Account. In der Regel findet man alle Welt auf Facebook. Mache dir das zu deinem Vorteil!

Schau im Vorfeld über ihr Profil. Welche Interessen hat sie angegeben? Mag sie Blumen? Was für Filme findet sie interessant?

Mit diesen Infos ist es viel einfacher sich auf ein Date vorzubereiten oder auszuwählen, was an diesem besonderen Tag unternommen wird. Mag sie die Natur, geht spazieren. Mag sie Filme, geht ins Kino. Sollte sich tatsächlich eine Beziehung aus dem Date entwickeln, kann dieser Punkt später angesprochen werden. Sie wird lachen und sich über die Bemühungen freuen.

Idee 8: Stelle spezifische Fragen

Viele Männer begehen bei ihrem ersten Date den Fehler, dass sie unkonkrete Fragen und Aussagen in den Raum werfen. Auch negative Fragen kommen schlecht an. Beispielsweise:

  • Was magst du so?
  • Erzähl mir etwas von dir.
  • Woran ist deine letzte Beziehung gescheitert?

Auf keinen Fall spricht man beim ersten Date über negative Dinge, wie kaputte Beziehungen oder enttäuschende Filme. Es soll immerhin in positiver Erinnerung bleiben. Wenn eine Frau deine Fragen interessant finden soll, dann müssen sie konkret gestellt werden.

Statt einem Abgedroschenen „Was magst du so?“ Ist ein „Was machst du in deiner Freizeit am Liebsten und warum?“ wesentlich interessanter und aufschlussreicher. Man darf auch gerne zwei Mal fragen. Antwortet sie offen, dann vertiefe die Frage ruhig.

Idee 9: Tierische Hilfe

Eine lockere Atmosphäre zu schaffen ist nicht immer einfach. Insbesondere beim ersten Date sind beide Parteien oft noch verkrampft und zurückhaltend. Sofern beide Tiere mögen, schafft ein Besuch im Zoo garantiert Abhilfe.

Tiere verhalten sich unwillkürlich. Sie haben ihre Eigenarten und ihre Marotten, die auf uns Menschen komisch wirken. Ein Äffchen, das die Mütze klaut, ein stolperndes Erdmännchen oder eine Raubkatze, die ihrem eigenen Schwanz hinterherjagt, wird von uns als amüsant empfunden.

Im Zoo kann man sich unbeschwert kennenlernen und gemeinsam lachen.

Frauen mögen selbstbewusste, humorvolle Männer mit denen sie lachen können. Es ist ein Zeichen von Zuneigung und Vertrauen. Egal welche Ideen Man(n) also in sein erstes Date mit einbeziehen möchte, es sollte immer authentisch wirken. Jemand der sich verstellt, um möglichst gut anzukommen, fliegt irgendwann nicht nur auf, sondern wirkt auch uninteressant.